11 products

Wähle Deinen Filterkaffee.

7,00 €

 (86)

Geschmack

Dunkler Kakao, Nuss

Stärke

Säure

6,50 €

  (103)

Geschmack

Nuss, Malz, Würzig

Stärke

Säure

7,00 €

 (59)

Geschmack

Vollmundig, elegant würzig

Stärke

Säure

7,00 €

  (99)

Geschmack

Geröstete Nüsse, hern, Nuss, Malz

Stärke

Säure

7,50 €

 (149)

Geschmack

Lemongras, Früchte, Schokolade

Stärke

Säure

7,00 €

  (139)

Geschmack

Waldbeere, Haselnuss, Schokolade

Stärke

Säure

7,50 €

 (46)

Geschmack

Nougat, Kakao, geröstete Mandel

Stärke

Säure

7,00 €

 (16)

Geschmack

Erdige Noten, Hagebutte, Pfirsich

Stärke

Säure

7,50 €

 (103)

Geschmack

Blumig, fruchtig, mild süß, Karamell

Stärke

Säure

7,00 €

 (35)

Geschmack

Milde Beere, malzig floral

Stärke

Säure

6,50 €

  (109)

Geschmack

Vollmundig, ausgewogen

Stärke

Säure

Handfilter oder Pour Over

Lege das Filterpapier in den Keramikfilter und befeuchte ihn mit Wasser. Jetzt setze den Keramikfilter auf eine Kanne oder Tasse und befülle den Filter mit möglichst frisch gemahlenem Kaffee (mittlerer Mahlgrad). Je mehr Kaffeepulver pro Tasse in den Filter gegeben wird, desto kräftiger schmeckt der Kaffee. Wir empfehlen für 150 ml Wasser 6 bis 8 g Kaffee. Benetze den Kaffee in Kreisbewegungen mit heißem (nicht mehr siedendem) Wasser und lasse ihn ziehen. Anschließend lass das Wasser komplett durch den Filter laufen.


Ähnlich funktioniert der Handaufguss mit einem Permanentfilter

Befülle den Filter mit möglichst frisch gemahlenem Kaffee (mittlerer Mahlgrad bzw. etwas gröber als für Filterpapier). Je mehr Kaffeepulver pro Tasse in den Filter gegeben wird, desto kräftiger schmeckt der Kaffee. Wir empfehlen für 150 ml Wasser 8 bis12 g Kaffee. Feuchte das Kaffeepulver in kreisenden Bewegungen mit heißem (nicht mehr siedendem) Wasser an und lasse es kurz ziehen. Gieße dann mit zusätzlichem heißem Wasser weiter, bis die maximale Füllmenge erreicht ist. Anschließend warten bis das Wasser komplett durch den Filter gelaufen ist.


Zubereitung Kaffeefilter und Handaufgusss

Filterkaffee

Neben dem bekannten Prinzip der elektrischen Filterkaffeemaschine (Wasser wird erhitzt und durch aufsteigen in einem Rohrsystem nach und nach über einen mit Kaffeepulver gefüllten Papier-, oder Dauerfilter verteilt, gibt es noch weitere, geschmacklich spannende Filtermethoden.

Der traditionelle Handaufguss

Das heiße, aber nicht mehr siedende Wasser wird von Hand über den Kaffeefilter gegossen. Der Vorteil gegenüberden Maschinen ist, dass man die Temperatur und die Kontaktzeit selbst bestimmen kann.

Die Pressstempelkanne oder auch FrenchPress (Bodum)

Das Kaffeepulver (etwas gröber als die Filterkaffeemahlung) wird zusammen mit dem heißen, nicht siedenden Wasser in eine Glaskanne gegeben. Nach der gewünschten Ziehzeit (ca. 3 - 4 Minuten) wird der Kaffeesatz durch ein nach unten gedrücktes Metallsieb vom Kaffee getrennt. Durch das fehlende Filterpapier ( in dem üblicherweise die Kaffeeöle entfernt werde, die allerdings wichtige Geschmacksträger sind ) hat der Kaffee einen intensiveren Geschmack als die Filterung mit Papier. Eine gute Methode um Kaffees unverfälscht zu verkosten.


Sehr spannend auch die Karlsbader Kanne

Sie besteht komplett aus Porzellan. Das grobe Pulver (gröber als die Mahlung für Pressstempelkanne) kommt in den Filter mit einem feinen Gitter aus Porzellan und über einen weiteren Porzellanaufsatz (Verregner) wird das heiße, nicht siedenden Wasser über dem Kaffeepulver verteilt. Dadurch ergibt sich ein besonders weicher Geschmack. Diese Zubereitung wird oft von Sommeliers bevorzugt.